Friedensgebete

ULAF -Region

September

ULAF-REGION

Frieden beginnt mit einem Lächeln, wie Mutter Teresa von Kalkutta sagte.

Bitten wir also im Glauben und Vertrauen auf den Herrn des Himmels und der Erde, dass er uns Frieden schenkt, uns Frieden lehrt und uns zum Frieden führt. Er möge uns die Augen und die Herzen öffnen und uns den Mut geben, zu sagen: „Nie wieder Krieg! Denn mit dem Krieg wird alles zerstört.“ Gib uns den Mut, konkrete Gesten zum Aufbau des Friedens zu setzen.

Herr, gib uns die Gnade, Menschen des Friedens für unsere Welt zu sein, die sich immer noch im Krieg befindet, und des Friedens für die Herzen, die unsere Nationen regieren.

Mach uns fähig, auf den Schrei unseres Volkes zu hören, das danach strebt, Waffen ins Werkzeug des Friedens und unsere Ängste in Zuversicht zu verwandeln, um den wahren Frieden zu erreichen, nach dem wir uns sehnen.

Lass die Flamme der Hoffnung in uns brennen, damit wir uns inmitten von Völkern, die weiterhin erbarmungslos töten, geduldig für den Dialog und die Versöhnung entscheiden, damit der Frieden endlich siegen kann. Und möge Spaltung, Hass und Krieg aus dem Herzen der Menschheit verbannt werden.

Herr Jesus, gieße Gnade in unsere Herzen und unseren Verstand, damit wir unseren Brüdern und Schwestern nun mit den Worten begegnen können: „Friede und alles Gute herrsche in Ewigkeit. Amen.“

 

X